Chia-Samen haben in bestimmten Kreisen den Ruf ein Superfood zu sein. Also ein Nahrungsmittel mit außergewöhlich guten Eigenschaften. Ist die neue Cryptocurrency Chia eine Super-Cryptowährung? Oder nur ein kurzes Feuerwerk. Ein Vergleich zu Bitcoin und eine erste persönliche Einschätzung.

Grundlage: Was ist eine Cryptowährung

Schaut euch einfach das Video an 🙂

GrundsätzlicheErklärung von Cryptowährungen

Und gleich das nächste Video: Was ist Mining

So entsteht Geld: Mining

Damit hast du nun die ersten Grundlagen parat für alles was jetzt kommt.

Was macht Chia so besonders?

Kurz gesagt: Die Proof-of-space (and time) Methode. Bisherige, etablierte Cryptowährungen setzen beim Block-Findungs- und Verfizierungsprozess auf die Proof-of-work Methode. Hierbei wird eine Rechenaufgabe erzeugt, welche vom Miner-Netzwerk versucht wird zu lösen. Der Miner, der die Lösung als erstes hat, gibt den nächsten Block aus und erhält einen Obolus für die geleistete Arbeit. Je höher die Rechenleistung, desto häufiger gelingt es den nächsten Block zu finden – und das ist das grundsätzliche Problem. Mit steigender Leistung steigt der Energiebedarf proportional.

Chia geht hier einen Grundsätzlich anderen Weg: Farming

Bei Chia gibt es keine Rechenaufgaben und kein Mining. Es gibt Farming. Dabei werden Datenmengen generiert und verifiziert. Hat und speichert man diese, kann man den nächsten Block damit erzeugen, dass man die nötige “Lösung” in seinen erzeugten Daten findet. Das ganze hat sehr große Ähnlichkeit mit dem Spiel BINGO!

Zwei “Datenfelder” -> Plots werden gerade erstellt. Eines ist fertig.

Je mehr Datenfelder man hat, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit den nächsten Block zu finden und damit den Obolus einzukassieren. Jetzt weist du, warum Chia aktuell – und in der Zukunft noch mehr – mit der Knappheit oder Preissteigerungen von Datenträgern in Verbindung gebracht wird.

Preise, Handel, Transaktionen und Kapitalisierung

BTCChia (XCH)
Preis45.000 €835 €
Handel / VerfügbarkeitSämtliche Crypto-Börsen z.T. Banken und BrokerWenige Crypto-Börsen
Transaktionen pro Sekundeca. 4ca. 20
Gesamtmenge21 miounbegrenzt
Kapitalisierung857 Milliarden432 Millionen
Detailshierhier
Die Angaben stamm vom 10.05.2022; Quelle: coinmarketcap.com

Was kann ich damit verdienen?

Nehmen wir mal folgende, aktuelle Werte an: 835 € pro Chia-Coin, 3 Blocks pro Minute mit je einem XCH Belohnung. Du hast eine Farm von 2 TB, die Gesamtgröße des Netzwerks beträgt 2,6 Exabytes, also 2.6 mio TB :

Die Wahrscheinlichkeit, dass du den nächsten Block findest beträgt: 2 / 2.600.000 = 0,000077%. Das klingt wenig (ist es auch), aber du hast 3 Versuche pro Minute. Das macht 4.320 pro Tage, ca. 129.600 pro Monat, grob 1.548 mio pro Jahr.

Deine Wahrscheinlichkeit pro Monat beträgt also unter diesen Umständen 9,9%, im Jahr sogar 119%. Findest du den nächsten Block erhälst du automatisch einen XCH Coin, also ca. 835 € im Moment.

Aber Achtung: Das Netzwerk wächst ständig und schnell. Der Preis der Währung verändert sich auch. Auf der Seite https://chiacalculator.com/ kannst dein persönliches Potenzial unter Berücksichtigung von Veränderungung berechnen lassen.

Berechung des möglichen Ertrags mit Chia

Mein persönliches Fazit

Nun, Cryptowährungen sind etabliert – und ich glaube sie werden auch so bald nicht wieder verschwinden. Also sollten wir damit leben und versuchen das Beste daraus zu machen. Chia geht einen weitaus weniger energiehungrigen Weg als herkömmliche digitale Währungen und sticht damit klar hervor. Ob sie sich etabliert und durchsetzen wird bleibt offen. Die 20 Transaktionen pro Sekunde lassen zu wünschen übrig und der aktueller Preis ist verglich zur Marktkapitalisierung sehr hoch.

Ich starte mal einen Versuch und schaue mir die Währung, das Plotten und Farmen in der Praxis an.

Tags:

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien
Produktplatzierungen

In diesem Beitrag befinden sich Produktplatzierungen. Dabei handelt es sich um Produkte, welche ich aus eigener Motivation heraus gekauft und selbstverständlich bezahlt habe. Für die Platzierung in meinen Beiträgen erhalte ich keinerlei Gegenleistung von Seiten des Herstellers.
Die verlinkten Produkte sind zum überwiegenden Teil provisioniert, d.h. ich erhalte beim Verkauf eine kleine Provision.